Warum Hanföl das neue Beautywunder ist

Hanföl: Das neue alte Wundermittel

Kokosöl war gestern. Hanföl ist der neue Trend im Beautyhimmel, denn es sorgt nicht nur für Feuchtigkeit, sondern es ist auch der Falten-Killer schlechthin. Was kann das neue alte Wundermittel und warum sollte es bei Hautkrankheiten wie Neurodermitis eingesetzt werden?

Photocredit: pexels.com

Was ist Hanföl?

Das Hanföl wird aus den Samen der Nutzpflanzen gewonnen und weist keine highmachende Wirkungen auf und ist komplett frei von psychoaktiven Substanz Tetrahydrocannabinol, kurz THC. Ganz im Gegenteil. Hanföl beinhaltet Inhaltsstoffe die die Haut positiv beeinflussen. Das sind die wichtigsten auf die es ankommt:

  •  Omega-3-Fettsäuren
  •  Omega-6-Fettsäuren
  •  Gamma-Linolensäure
  •  Linolsäure
  •  Palmitinsäure
  •  Ölsäure
  •  Stearinsäure
  •  Vitaminen B1 und B2
  •  Vitamin E
  •  Mineralstoffe wie Phosphor, Kalium, Calcium, Mangan, Natrium, Eisen, Magnesium, Zink und Kupfer
  •  Cannabidiol (CBD) 

Der ideale Feuchtigkeitsspender

Die Omega 3 und Omega 6 Fettsäuren werden schnell von der Haut absorbiert, um vor dem austrocknen zu schützen. Fettsäuren dienen als natürliche Schutzbarriere gegen Umweltgiftstoffe. Die Haut bleibt gesund, weich und wird optimal mit Feuchtigkeit versorgt.

Photocredit: pexels.com

Das Anti-Aging Wunder

Es gibt ein Inhaltsstoff, der für einen aufpolsternden Effekt sorgt indem er die Haut praller aussehen lässt  und die Fältchen sichtbar reduziert. Der Wunderstoff trägt den Namen Gamma-Limolensäure. Dieser Stoff wirkt sich positiv auf die Faltenbildung aus, denn dieser bindet Wasser in die Hautzellen, dass für den aufpolsternden Effekt sorgt. Somit wird die Haut nicht so schnell ausgetrocknet, bleibt vital und lebendig.

Ein Mittel gegen nervige Pickel

Die Entzündungshemmende, antimikrobielle und antiseptische Wirkung von Stearinsäure, beruhigt empfindliche, gereizte Haut. Außerdem kann das Hanföl gegen Hautprobleme wie Schuppenflechte, Neurodermitis, Akne oder juckende und gerötete Hautirritation helfen.

 

Das Öl pur auf die gereinigte Haut mit kreisenden Bewegungen auftragen. Man kann es auch in Gesichtscremes und Masken mischen, oder als Tinktur verwenden.

Für mich, klingt es auf jeden fall vielversprechend und das Öl wird definitiv in meinem Einkaufskorb landen.

Kanntet ihr bereits die Wirkung von Hanföl? Habt ihr es schon getestet?

Mimi❤

mimislogical.com

Mimi's Logical Life

Related Post

0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.