essence Neuheiten Standardsortiment 2017

[Unbezahlte Werbung]

Ich habe mir so einiges aus dem neuen Sortiment von essence gekauft. Ich wollte mir die die “Rain or Shine” Box zulegen, ist leider immer ausverkauft. Vielleicht ergattere ich die Palette irgendwann mal. Nichts desto trotz zeige ich euch meine kleine Auswahl des neuen Sortiments.

 

super sili make-up pad

 

Die Freude war riesig als ich vor der neuen essence Theke stand. Der Silikonsponge ist mir sofort ins Auge gefallen. Leider ist das Ergebnis ernüchternd. Ich mag die Verpackung und die Farbe. Andere sind transparent oder mit Glitzer wie der von “My Beauty” von Rossmann. Ich mag blau sehr. Der Sponge ist weich. Was mich stört, sind die Ränder. Sie sind schlecht verarbeitet und und hindern einen gleichmäßigen Auftrag. Apropos Auftrag, den erschien mir ein wenig schwierig. Ich brauche zwar relativ wenig Foundation als mit einem Make-upschwämmchen, aber die Verteilung und das einarbeiten ist für ungeübte nicht einfach. Ich finde es ist eher ein Profitool. Um das Produkt richtig zu verblenden braucht man zusätzlich einen Schwamm ansonsten sieht das Finish maskenhaft aus. Die Ränder des Sponges in denen das Make-up drin bleibt, erschwert das auftragen was zu einem unpräzisen Ergebnis führt. Schade, denn die Euphorie war groß.

 

Prismatic Hololighter Stick
 
 

Nach langem suchen hielt ich endlich den Stick in meiner Hand und ich war stolz wie Otto. Den “Prismatic Hololighter Stick” gefällt mir sehr. Die cremige Textur vereinfacht das auftragen. Einmal den Stick über die gewünschten Stellen auftragen und mit den Fingern verblenden. Das finde ich super und praktisch für unterwegs. Der Stick braucht wenig platz in der Tasche. Hinterlässt einen silbrigen bläulichen  Schimmer mit blauen Glitzerpartikeln die sehr fein sein sollten. Aber ich finde, dass sie doch ein bisschen grob sind, aber das ist Geschmackssache. Nichts desto trotz, gefällt mir das Finish und Praktisch ist es auch.

 

kiss the mermaid lipstick
 
 

Ich habe mich für den “kiss the mermaid” entschieden, da ich blau sehr mag und ich schon immer ein Meerjungfrauen Fan bin. Trotzdem konnte ich mich nicht entscheiden zwischen den “kiss the frog” und “kiss the unicorn”. Am liebsten wollte ich alle drei mitnehmen, aber da ich schon so viele Lipbalms habe, habe ich mich für den “kiss the mermaid” entschieden. Der Stift ist blau, aber die Farbe ändert sich, sobald man ihn aufträgt, in pink. Bei mir wird die Farbe eher bläulich Pink bis hin zu Lila als nur Pink. Wenn ich es regelmäßig anwende, 3 bis 4 mal die Stunde, werden meine Lippen Lila. Das finde ich interessant und witzig. Die Pflege des Stiftes ist okay. Trotzdem ist er, für mich, ein Highlight des neuen Sortiments.

 

Vibrant Schock Lip Paint “02 bloody mary”
 
 

Ich habe diesen Lip Paint im rahmen eines Produkttests von dm Drogeriemarkt bekommen. Ich bin eigentlich nicht so der Fan von knall roten Lippenstiften. Aber dennoch wollte ich ihn unbedingt vor Verkaufsstart austesten. Die Farbe ist sehr intensiv auf den Lippen und nicht zum dauerknutchen gedacht. Ansonsten sieht dein Partner aus wir der Clown vom Film “Es”. Es ist eine Lippencreme mit mattem Finish. Die Farbe ist schon recht intensiv und deckend. Mit nur einem wisch, sehen die Lippen sinnlich, verführerisch rot aus. Mit dem Applikator muss man ein kleines bisschen aufpassen. Ein präziser Auftrag ist ein wenig schwierig. Vielleicht stelle ich mich auch doof an. Wehr weiß. Die Farbe braucht eine weile bis sie komplett trocken ist. Das Tragegefühl ist ok. Ich hatte nicht das Gefühl gehabt, dass meine Lippen ausgetrocknet sind. Nichts desto trotz solltet ihr die Lippen peelen bevor ihr die Lippencreme aufträgt, damit ihr schöne glatte Lippen habt und es keine ausgetrocknete Stellen gibt. Mehr über den “Vibrant Schock Lip Paint könnt ihr hier lesen.


Glow in the Dark Top Coat
 
 

Als ich die Liste mit den neuen Nagellacken sah, dachte ich: “Den muss ich haben”. Die Idee ist zwar nicht neu, aber ich finde es sehr witzig zu sehen wie die Fingernägeln in der Dunkelheit leuchten. Die Textur ist cremig leicht. Leider nicht transparent. Zwei Schichten werden benötigt, um einen schönen “glow in the dark” Effekt zu erzielen. Das führt dazu, dass, wenn du es als Top Coat auf andere Farben verwendest, es nur für matte Nagellacke gedacht ist. Bei glänzenden Farben oder mit Glitzer, wird es keinen Glanz mehr mit dem Top Coat geben. Als ein matter Top Coat. Dafür gibt es einen Minuspunkt, aber das Leuchten der Finger in der Dunkelheit macht viel Fun. Also ein toller Funfaktor.

Holo Rainbow “01 hello holo”
 

Als ich vor der Theke stand, konnte ich mich einfach nicht entscheiden welchen Holonagellack ich nehmen soll. Ich habe schon so viele. Letzten Endes habe ich mich für den “01 hallo holo” entschieden. Der ist neutraler und passt zu vielen Farben. Dieser Lack ist sehr deckend. Meiner Meinung nach, genügt eine Schicht aber zwei können trotzdem nicht schaden. Die Glitzerpartikel sind nicht zu grob und nicht zu fein. In der Sonne oder im grellen LED Licht ist der holographischer Effekt sehr intensiv. Ich mag diesen Nagellack sehr und kann ihn nur für alle Glitzerfans empfehlen.

Brushed Metals “02 can’t stop the feeling”
 
 

Eigentlich mag ich den Effekt von Pinselstriche auf meine Fingernägeln überhaupt nicht. Auf Bildern finde ich das gut, aber auf den Nägeln? Das sieht für mich so unsauber verarbeitet aus. Was haltet ihr davon? Nichts desto trotz habe ich mir dieses Exemplar gekauft und ich bin völlig zufrieden mit dem Finish. Dieser Lack hat nicht den Pinseleffekt den man sich hier wünscht. Sonder der erinnert mich an den Nagellack “Salty Shimmer Sunset” von der “Travelight Story” Limited Edition von Catrice. Nur das der “Brushed Metal” beige ist. Der Effekt ist eher salzig oder kristallig. Ich finde der ist perfekt für die kalten Tage. Ich empfehle euch, für den Auftrag, zwei Schichten. Der name des Lackes erinnert mich an “Can’t Stop The Feeling!” von Justin Timberlake.

Strong & Clean nail polish remover extra power
 
 

Auch neu im Sortiment ist dieser Nagellackentferner. Er soll einen zarten Mangoduft haben. Dieser Duft ist wirklich sehr zart, weil ich ihn gar nicht rieche, denn es enthält Aceton. Der Duft von Aceton ist sehr stark und prägnant, aber so ist Aceton halt. Also aufgepasst! Dieses Produkt sollte man nicht ohne die Aufsicht eines Erwachsenen benutzen. Dieses Produkt erfüllt seinen zweck. Es ist eigentlich gedacht um Glitzer- oder Effektnagellacke zu entfernen. Ich musste schon etwas rubbeln, aber nicht so viel wie mit anderen Nagellackentfernern. Daumen hoch für den “Strong & Clean” nail polish remover.

Fazit
 

Generell finde ich das neue Wintersortiment 2017/2018 sehr interessant. Es gibt immer ein Produkt dabei das enttäuschend sein kann, aber die meisten haben mich überzeugt und ich würde sie immer wieder kaufen. Schade, dass ich die “Rain or Shine” Box nicht bekommen habe. Sobald ich sie habe werde ich darüber berichten. Habt ihr auch ein paar Sachen aus dem neuen Sortiment gekauft? Was sind eure Favoriten und was hat euch am meisten enttäuscht?

eure
Mia
 
 
Diese sind meine Einschätzungen zu den Produkten. Ich möchte auf keinste weise jemanden beeinflussen.
Fotos: Mimilogical

 

MerkenMerken

Related Post

0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.