6 Tipps bei Regelschmerzen

Wenn ich meine Menstruation habe, sind sie leider sehr schmerzhaft. Das liegt an der Endometriose. Ich hatte schon mal darüber im Beitrag 8 Facts About Me berichtet. Man sagt mir immer, dass ich doch Schmerzmittel nehmen soll. Darauf verzichte ich lieber und nehme sie nur, wenn es wirklich nicht mehr auszuhalten ist.

Wenige gute Ärzte empfehlen höchstens neun mal im Jahr Schmerzmedikamente zu sich zu nehmen, da sie, mit der Zeit, ihre Wirkung verlieren können. Ich versuche so gut wie es nur geht Schmerzmittel zu vermeiden. Ich greife lieber zu alternativen Methoden wie Wärmepflaster oder Bauchmassagen. Hier zeige ich euch meine sechs Tipps bei Regelschmerzen.

1. Weniger ist mehr

Weniger Salz essen, denn es verdickt das Blut und das führt zu mehr Krämpfe die zum Teil schmerzhafter werden. Also auf Salzstanden und Chips verzichten.

2. Viel trinken!

Das verdünnt nicht nur dein Blut etwas, sondern viel trinken kann die Schmerzen verringern. Die Krämpfe können sich lösen. Man sollte zwei Liter am Tag trinken, da man auch Flüssigkeit während der Regel verliert.

3. Schön warm halten

Die Wärmeflasche ist unser bester Freund. Ohne die Wärmeflasche geht bei mir überhaupt nichts, oder wie ist bei euch? Egal ob ein heißes Bad, Körnerkissen oder die neuen Wärmepflaster speziell für den Unterbauch, wärme entkrampft und löst Verspannungen im Bauch.

Tipps bei Regelschmerzen

4. Massieren was das Zeug hält

Bauchmassagen können wunder bewirken. Ein wenig Massageöl auf deinen Bauch verteilen und um den Bauchnabel herum massieren. Das entkrampft die Bauchmuskeln und man wird dadurch entspannter. Das Mache ich auch sehr oft.

5. Tee trinken

Ich hatte vorhin das viele Trinken erwähnt. Am besten solltet ihr Kräutertees mit Kamillenblüten oder Melisse trinken. Die Tees entspannen die Muskulatur im Bauchraum und lindern ein wenig die Regelschmerzen. Zu dem fördert Kamillentee die Verdauung, da die meisten von uns, während der Menstruation, Verdauungsprobleme haben.

Tipps bei Regelschmerzen

6. Ganz viel Schokolade

Wenn wir Frauen unsere Tage haben, ist nicht nur der Eisenspiegel im Keller, sondern auch der Magnesiumhaushalt. Um den in den Griff zu bekommen empfehle Bananen, Nüsse oder Schokolade zu essen. Vorsichtig bei der Schokolade! Es sollte mindestens 70% Kakaoanteil enthalten sein. Das ist doch genau das Richtige für Schokoladenliebhaberinnen, oder?

Falls ihr sehr heftige Regelschmerzen habt empfehle ich euch zum Arzt zu gehen und lasst euch nicht so schnell abwimmeln mit der Ausrede, dass es normal ist solche Schmerzen zu haben. Nein! Ist es nicht! Im schlimmsten Fall kann, wie bei mir, Endometriose schuld daran sein. Näheres über die Krankheit erfahrt ihr bei 8 Facts about me.

Was sind eure Tricks und Tipps bei Regelschmerzen?

Tipps bei Regelschmerzen

 

Mimi❤️

mimislogical.com

Mimi's Logical Life

 

Photocredit: Mimilogical

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.