10 Tipps für dein Braut Make-up

Endlich ist Frühling! Die kalten Tage sind vorbei. Die Sprossen zeigen ich so langsam und sprießen was das Zeug hält. Die Lust nach liebe und Flirten wird stärker und es ist der Beginn der Hochzeitssaison. Nächsten Monat werden Prinz Harry und seine geliebte Meghan Markle in den heiligen Bund der Ehe eintreten. Aus diesem Anlass zeige ich dir auf was man beim Braut Make-up Look für die Hochzeit achten muss und welche Vorbereitungen für den perfekten Auftritt gemacht werden sollen.

Ich selber bin noch ganz weit von meiner eigenen Hochzeit entfernt. Ich habe noch nicht mal einen Partner an meiner Seite, aber welche Frau träumt nicht schon mal nach einer Traumhochzeit mit Prinzessinnenkleid und riesengroßer Schleppe. Ein schönes Hochzeits-Make-Up darf natürlich auch nicht fehlen.

Im Beitrag zeige ich euch wie ich mich auf den großen Tag vorbereiten würde was das Make-up betrifft. Ich muss zugeben was Brautkleider angeht, da bin ich leider raus.

wedding-dress

10 Tipps auf die du für dein Braut Make-up Look achten musst.

Und plötzlich ist der große Tag da. Auf der Hochzeit richten sich alle Blicke auf die Braut und da sollte das Make-Up einfach nur perfekt sitzen. Jede Braut verdient es an ihrem großen Tag makellos aus zu sehen. Hier sind meine Tipps für einen perfekten Braut Make-Up Look:

 

Ganz wichtig: Die Hautpflege!

Als aller erstes solltest du mit einer Hautpflegroutine anfangen, wenn du sie noch nicht regelmäßig machst.

skin care

Jetzt wird es langsam Zeit damit zu beginnen. Am besten solltest du mehrere Wochen vor deiner Hochzeit damit anfangen. Eine Tägliche Hautpflege macht bereits einen sehr großen Unterschied was die Struktur deiner Haut angeht.

Regelmäßiges pflegen lassen deine Poren feiner wirken und dein Gesicht sieht glowy und gesund aus. Am besten empfehle ich dir zu einer Kosmetikerin zu gehen. Sie kann dich, je nach Hauttyp, beraten welche Produkte für dich besser geeignet sind oder nicht. Mach doch mit deiner besten Freundin einen Spa-Tag und lasst euch verwöhnen und beraten.

 

Make-Up selber machen oder machen lassen?

Das ist die große Frage. Viele Bräute lassen sich das Make-up machen, um so entspannt den großen Tag beginnen zu können. Andere machen es am liebsten selber, so wie Kate Middleton.

Falls du dich für einen Profi entscheidest, solltest du lieber ein Probe-Make-Up machen und schauen, ob du mit dem Profi klar kommst oder nicht. Wenn nicht, gibt es viele andere Make-Up Artists die ihr können bei dir unter beweis stellen können. Wichtig ist, dass du dich mit der Person und mit dem Ergebnis wohl fühlen musst, ansonsten wirst du es später bereuen und jedes mal wenn du deine Hochzeitsfotos betrachten wirst traurig über das Ergebnis sein.

makeup

Falls du es wie Kate machen möchtest, rate ich auch hier ein paar Wochen im voraus dein Make-Up zu schminken, wenn du neue Produkte gekauft hast. Man möchte ja schließlich nicht mit einer allergischen Reaktion auf seiner Hochzeit auftreten. Ein absoluter Albtraum. Ausprobieren und verschiedene Looks austesten ist das A und O bei der Vorbereitung. Also testen was das zeug hält.

Zur Make-Up Vorbereitung gehört…

Ein weißes T-shirt. Ja. Du hast richtig gelesen. Warum ein weißes T-Shirt? Ganz einfach. Um zu sehen wie dein Make-Up Look mit dem weißen Kleid harmoniert. So kannst du dein Look bei Studiolicht und Tageslicht testen. Also rausgehen und dein Look im Freien betrachten!

Selber schminken

An deinem großen Tag sollte das Make-Up den ganzen Tag makellos aussehen. Sei es für Fotos, Selfies beim Hochzeitstanz oder beim Essen.

Für eine solche Haltbarkeit ist die Basis sehr wichtig. Denn darauf kommt es an, ob dein Make-Up den ganzen Tag wunderbar hält oder nicht. Der Primer bildet eine ebenmäßige Base für die nächsten Schritte.

Ihr solltet so natürlich wie nur möglich aussehen. Ein maskenhaftes Make-Up sieht unnatürlich aus und hält garantiert nicht den ganzen Tag. Deshalb empfehle ich euch eine dünne Schicht Foundation aufzutragen. Dieser Tipp gilt ebenfalls für Rouge und Highlighter.

Bei den Lippen gibt es einen Trick wie der Lippenstift lange auf deine Lippen hält. Als erstes trägst du einen Lip Liner auf. Danach ist der Lippenstift dran. Die Lippen auf einen Taschentuch zusammen pressen und noch eine Schicht Lippenstift auftragen. Mit dieser Methode hält der Lippenstift garantiert länger.

Die berühmten dunklen Augenringe

Wer hat die nicht? Ich gehöre leider zu den Unglücklichen die dunkle Augenringe haben. Bei mir glauben immer alle ich sei Krank. Nee Leute, das bin ich nicht. Ich sehe leider so scheiße aus, wenn ich ungeschminkt bin. Dunkle Augenringe sehen leider unattraktiv aus und da hilft bei mir nur noch Concealer, um diesen Horror zu verstecken.

Bevor du überhaupt mit schminken anfängst, solltest du dir Zeit für eine Augenmaske nehmen. Die wirkt manchmal wunder. Für die hoffnungslosen fälle wie mich, rate ich zu einem sehr guten Concealer. Nicht dieser billige Fusel aus der Drogerie, aber da solltest du dich auch hier durchtesten und sehen was für dich am geeignetsten ist.

Den Concealer solltest du am besten mit den Fingern auftragen und langsam in die Haut einklopfen für ein ebenmäßiges Ergebnis. Nicht einreiben! Denn dadurch wird das Ergebnis sehr fleckig.

Glowy Look ist nicht gleich highlighten

Für einen natürlichen Glow empfehle ich dir einen soften schimmrigen Highlighter um die Wangenknochen zu betonen. Danach rate ich euch den Highlighter mit einem Fixing oder transparenten Puder ein wenig zu mattieren. Somit bekommt ihr einen natürlichen Glow-Effekt. Falls du ein wenig deine Augen betonen möchtest, empfehle ich dir Highlighter unter die Augenbrauen und in den Augeninnenwinkel aufzutragen. Aber stehst natürlich halten!

Tränen lügen nicht

Ein ganz wichtiger Tipp auf den man nicht verzichten sollte, ist Mascara. Aber nicht irgendwelchen Mascara. Ich rate dir wasserfestes Mascara aufzutragen. Schließlich sollte dein Mascara Tränenfest sein und den ganzen Tag lang perfekt halten.

Den richtigen Nagellack

Ich rate euch eure Fingernägel so natürlich wie nur möglich zu halten. Ein Nudeton ist da die beste Wahl für eure Nägel. Falls ihr mehr über die Nude-Nagellacke wissen möchtet, habe ich bereits einen Beitrag über Nude-Nagellacke/Welches Nude passt zu mir? geschrieben.

Stehst immer was dabei haben

Ich rate dir einen Erste Hilfe Schminkbeutel mit zu nehmen, denn die Hochzeit besteht nicht nur aus Freudentränen und essen sondern auch um Glückwünsche, Küsschen hier und da, Toasts und sehr viel Lächeln. Hier verschafft einen Erste Hilfe Schminkbeutel Aushilfe. Packe alle deine Essentials wie Lippenstift, Rouge, transparenten Puder, Taschentücher und Wattestäbchen ein. Alles was du für ein Touch-Up brauchst.

Du sollst dir Zeit lassen

Was absolut der Killer bei einer Hochzeit ist, ist Stress. Auch wenn es schwer fällt, solltest du dir Zeit nehmen, denn Stress führt zur mehr Stress und Experimente am D-Day führen zu Stress und Frustrationen. Also Take your time! Egal wie lange die Vorbereitungen am Hochzeitstag dauern, plane 30 Minuten mehr Zeit. Nur für dich um runter zu kommen und damit du deinen Tag genießen kannst.

Das waren meine 10 Tipps für ein perfektes Hochzeits-Make-Up. Falls du andere Ideen hast wie du deine Hochzeit vorbereitest, schreibe es mir in den Kommentaren. Das würde mich furchtbar interessieren.

 

Mimi❤️

mimislogical.com

Mimi's Logical Life

 

Photocredit: Pixabay

Related Post

0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.